Aktuelles

  • Sonntag, 11. August 2019

    Leere Räume vs. volle Bilder

    Eva Krusche hat ihre Kunstaktion "Leere Räume vs. volle Bilder" abgeschlossen - und es sind dabei drei eindrucksvolle Bilder entstanden. Ein Dank an alle, die sich daran mit ihren Ideen beteiligt haben.

  • Samstag, 6. Juli 2019

    Performance "changing lights"

    Im Rahmen einer Performance am 6. Juli sind von Sven und Jusha Mueller drei nebeneinander gestellt Staffleien gestaltet worden, die nun im ehemaligen Geyrhalter (Kaiser-Max-Straße 15) zu sehen sind.

  • Mittwoch, 29. Mai 2019

    Mein Traumzimmer

    Heute hat die Klasse 5c des Jakob-Brucker-Gymnasiums ihr Schaufenster gestaltet. Unter Anleitung von Gerlinde Ossinger-Baur haben die Schülerinnen und Schüler ihre "Traumzimmer" gestaltet - die nun im Rosental 1 zu sehen sind.

ZWISCHEN_RAUM

Termine

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       

10:00 - 12:30 Workshop: Rhythmus, bei dem man mit muss

Du hast Spaß an Rhythmus und möchtest nun unter fachkundiger Anleitung die ersten Gehversuche in der Welt der „Grooves“ unternehmen? Dann bist du bei meinem Workshop „Rhythmus, bei dem man mit muss!“ goldrichtig!

Zum „Warmwerden“ beschränken wir uns erst einmal auf's Klatschen, binden dann aber Schritt für Schritt Kleinpercussion-Instrumente (wie z. B. Rasseln) mit ein. Diese stelle ich dir kurz vor und zeige dir natürlich auch, wie man ihnen den für sie typischen Sound entlockt.

Sind die ersten Berührungsängste mit der Materie „Rhythmus“ überwunden, trauen wir uns zum krönenden Abschluss des Workshops an ein kleines „Rhythmus-Arrangement“ heran. Hier erleben wir, wie aus dem Zusammenklang mehrerer recht simpler Rhythmen ein komplexer und mitreißender „Gesamtgroove“ entstehen kann.

19:00 - 20:30 Lesung: AXEL GÖRLACH

Im Rahmen von "Zwischen_Raum" war der Zyklus "Rodinia" von Axel Görlach einige Zeit im Schaufenster des ehemaligen Hussels am Obstmarkt bzw. der ehemaligen Reinigung im Rosental zu lesen. Nun kommt der Autor selbst nach Kaufbeuren und liest am Samstag, 12. Oktober um 19 Uhr sowohl diesen mit dem ersten Preis beim PoetInnen-Wettbewerbs des Pegnesischen Blumenordens ausgezeichneten Text als auch Ausschnitte aus der TextkompositIon "clips", unveröffentlichte Lyrik, die die Tücken und den Wahnsinn des Alltags zum Thema haben, und außerdem noch Gedichte aus den Bänden "lichtstill" und "leben gezeichnet". Musikalisch gestaltetwird die Lesung von der Soul-Sangerin und Songwriterin Bini Eichhoff und dem Gitarristen und Songwriter Christian Holzer. In ihren Liedern erzählen die Musiker authentisch und beruhrend von Begegnungen und Erlebnissen aus ihrem Leben. Mal traurig, mal witzig, mit allen Harten undZartheiten. Der Eintritt zu der Lesung, welche in den Räumen der Kaiser-Max-Straße 15 (ehemaliger Geyrhalter) stattfindet, ist frei.